Download Politische Kommunikation: Theoretische Ansätze und by Winfried Schulz PDF

By Winfried Schulz

Show description

Read or Download Politische Kommunikation: Theoretische Ansätze und Ergebnisse empirischer Forschung. 3. Auflage PDF

Similar german_1 books

Und jetzt Sie! - Selbst- und Zeitmanagement in Gesundheitsberufen

Sie okay? nnen mehr als Sie denken! „Arbeitsverdichtung" findet ? berall statt. Da bilden auch und vor allem die Gesundheitsfachberufe keine Ausnahme. Aber die Besch? ftigten haben es stets mit kranken Menschen und deren mattress? rfnisse zu tun. Wie additionally schafft guy den Spagat zwischen den eigenen und den mattress?

Eventmanagement: Veranstaltungen professionell zum Erfolg führen

Occasions sind Veranstaltungen mit Erlebnischarakter. Zum Eventmanagement geh? rt die Frage, used to be ein occasion auszeichnet, wie guy eine Veranstaltung in den Augen der Besucher einzigartig macht und wie guy ein solches occasion in der Praxis umsetzt. Das Buch f? hrt in die Grundlagen des Eventmanagements mit seinen Aufgabengebieten von der strategischen Planung bis zur operativen Durchf?

Fußball - Fernsehen - Politik

Dieses Buch nimmt die Weltmeisterschaft in Deutschland zum Anlass, die Beziehungen im Dreieck von Fußball - Fernsehen - Politik genauer zu beleuchten. Die Beiträge untersuchen u. a. den Fußball als Gegenstand medienpolitischer Kontroversen, die Rolle des Fußballs im Fernsehen und für das Fernsehen, die Integrationsfunktion von internationalen Fußballwettbewerben, Fußballer als "Journalisten", den Einfluss von Erfolgen der Nationalelf auf die (politische) Stimmung der Wählerschaft sowie Fußballer in der Rolle von Prominenten.

Extra info for Politische Kommunikation: Theoretische Ansätze und Ergebnisse empirischer Forschung. 3. Auflage

Example text

36 Unter Verwendung des von Münch (1991) lancierten Terminus „Interpenetration“ charakterisiert Löffelholz (2004b) die Beziehung als wechselseitige Durchdringung. Öffentlichkeitsarbeit und Journalismus lassen sich so aufeinander ein, dass das eine ohne das andere nicht existieren kann. Dass Autonomie und Abhängigkeit durchaus vereinbar seien, betont auch Marcinkowski (2004) unter Bezug auf die soziologische Systemtheorie Luhmanns und dessen Unterscheidung von Autopoiesis und struktureller Kopplung.

Schulz 2004). 34 2 Medienwandel und Medialisierung der Politik Mitteilungscodierung oder mehrere dieser Medienleistungen zu steigern sowie die Technik und Ökonomie ihrer Herstellung zu verbessern. Eine Folge für die Politik hat einmal Radunski (1980: 82) – der langjährige Wahlkampfmanager der CDU - an einem praktischen Beispiel vorgerechnet: Heutzutage kann ein Politiker mit einem einzigen Auftritt im Fernsehen mehr Wähler ansprechen, als er in seiner gesamten politischen Laufbahn jemals bei Veranstaltungen, Hausbesuchen, Sitzungen usw.

Schon die einfachsten Medien – etwa frühe Schrift- und Bildmedien – dienten der Extension der natürlichen menschlichen Kommunikationsfähigkeiten. Und jedes neue Medium, ja die gesamte Medienentwicklung lässt sich begreifen als kontinuierliches Bemühen, die Übertragungsreichweite, die Speicherungsmöglichkeiten, die 23 24 Die Autoren sind freilich an anderen Stellen ihres Aufsatzes terminologisch weniger strikt, indem sie statt „Zugriff“ oder „Inanspruchnahme“ auch die Ausdrücke „Resonanz“ oder „Reaktion“ verwenden oder auch davon sprechen, dass „Politik in besonderem Maße auf mediale Leistungen der Her- und Bereitstellung von themenspezifischer Aufmerksamkeit angewiesen ist“.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 36 votes