Download AE-Manual der Endoprothetik: Schulter by Prof. Dr. med Markus Loew (auth.), Prof. Dr. med Markus Loew PDF

By Prof. Dr. med Markus Loew (auth.), Prof. Dr. med Markus Loew (eds.)

Der Band zur Schulterendoprothetik ist Teil des Gesamtwerkes „Manual der Endoprothetik", herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik. Er wendet sich an alle an der Schulterchirurgie interessierten Ärzte und vermittelt in umfassender, verständlicher shape sowohl foundation- als auch Expertenwissen. intestine strukturiert und reich bebildert, enthält der Band alle notwendigen Informationen zu Geschichte und technischer Entwicklung in der Schulterendoprothetik. Die operativen Zugänge werden Schritt für Schritt dargestellt einschließlich operativer Tipps und tips bei speziellen Indikationen wie rheumatischer Gelenkzerstörung, Nekrose, Defektarthropathie, Humeruskopffrakturen, posttraumatischen Deformitäten und Tumoren. Die unterschiedlichen Prothesenmodelle werden darüber hinaus ausführlich dargestellt.

Show description

Read Online or Download AE-Manual der Endoprothetik: Schulter PDF

Similar german_1 books

Und jetzt Sie! - Selbst- und Zeitmanagement in Gesundheitsberufen

Sie okay? nnen mehr als Sie denken! „Arbeitsverdichtung" findet ? berall statt. Da bilden auch und vor allem die Gesundheitsfachberufe keine Ausnahme. Aber die Besch? ftigten haben es stets mit kranken Menschen und deren mattress? rfnisse zu tun. Wie additionally schafft guy den Spagat zwischen den eigenen und den mattress?

Eventmanagement: Veranstaltungen professionell zum Erfolg führen

Occasions sind Veranstaltungen mit Erlebnischarakter. Zum Eventmanagement geh? rt die Frage, was once ein occasion auszeichnet, wie guy eine Veranstaltung in den Augen der Besucher einzigartig macht und wie guy ein solches occasion in der Praxis umsetzt. Das Buch f? hrt in die Grundlagen des Eventmanagements mit seinen Aufgabengebieten von der strategischen Planung bis zur operativen Durchf?

Fußball - Fernsehen - Politik

Dieses Buch nimmt die Weltmeisterschaft in Deutschland zum Anlass, die Beziehungen im Dreieck von Fußball - Fernsehen - Politik genauer zu beleuchten. Die Beiträge untersuchen u. a. den Fußball als Gegenstand medienpolitischer Kontroversen, die Rolle des Fußballs im Fernsehen und für das Fernsehen, die Integrationsfunktion von internationalen Fußballwettbewerben, Fußballer als "Journalisten", den Einfluss von Erfolgen der Nationalelf auf die (politische) Stimmung der Wählerschaft sowie Fußballer in der Rolle von Prominenten.

Additional resources for AE-Manual der Endoprothetik: Schulter

Example text

Pectorales (C5–Th1). 4 Bewegung Die Skapula ist auf dem Thorax in der Horizontalebene in 30 Grad Innenrotation positioniert, in der Frontalebene in 3 Grad Abduktion und ist in der Sagittalebene um 20 Grad nach ventral gekippt. Laumann (1987) hat die dreidimensionale Bewegung der Skapula stereometrisch gemessen und herausgefunden, dass sie in der ersten Hälfte der Abduktion um 60 Grad abduziert, 20 Grad dorsal kippt und 6 Grad innenrotiert und in der zweiten Hälfte um 16 Grad außenrotiert. Insgesamt wird die Skapula um 10 Grad außenrotiert.

Infraspinatus Neben den Bändern, die die Skapula mit der Klavikula und dem Humerus verbinden, gibt es Bänder, die die Processus scapulae verbinden. Das Lig. coracoacromiale hat eine breite Basis am Processus coracoideus und wird zum Akromion hin schmaler, um an dessen UnterÀäche anzusetzen. Zusammen mit dem Processus coracoideus und dem Akromion bildet es das Schulterdach. Das Lig. transversum scapulae superius verschließt die Incisura suprascapularis medial des Processus coracoideus. Das Lig. transversum scapulae inferius verbindet die Basis des Akromions mit dem kranialen Rand des Glenoid und überbrückt die Incisura spinoglenoidalis.

Deshalb wird angenommen, dass die Form des Akromions eine wichtige Rolle in der Entstehung der Degeneration der Rotatorenmanschette spielt. Bigliani de¿nierte drei Akromiontypen: Àach, gekrümmt und hakenförmig. Eine gekrümmte UnterÀäche des Akromions sowie eine vermehrte kaudale Neigung scheinen mit Rotatorenmanschettenrupturen assoziiert zu sein. Ein Os acromiale führt zu funktioneller Deformierung und zu einem eingeengten subakromialen Raum. Abhängig von der Größe des Os acromiale und der Topographie der Apophysenfuge wird ein Präakromion, Mesoakromion, Metaakromion und Basisakromion de¿niert, von denen das Meso- und Metaakromion die höchste Inzidenz haben.

Download PDF sample

Rated 4.41 of 5 – based on 24 votes